Mit dem Heimatverein auf dem Kardinalsweg

Foto und Text: Uwe Prang
Foto und Text: Uwe Prang

Heimatverein auf dem Kardinalsweg nach Damme gepilgert

 

 

Unter der sachkundigen Führung von Wanderwart August Meyer pilgerten 16 Teilnehmer-/Innen am 09.09.2020 vom Treffpunkt Stell- und Zeltplatz Heidesee in Holdorf zum Kloster Hotel Damme. Bereits am wunderschön gelegenen Heidesee konnten erste Eindrücke des Kardinalsweges gesammelt werden. Vorbei an Middendorfs Kreuz wurde an der „Waldkapelle“ eine kurze Pause eingelegt. Weiter ging es dann über die Bahnlinie Delmenhorst – Osnabrück zur Bauernschaft Grandorf. Hier mußte dann die Richtung nach Schelenhorst eingeschlagen werden. Unterwegs immer wieder ein kleiner Stopp zum Verschnaufen. Der kleine Trunk zwischendurch dufte auch nicht fehlen, dieser wurde von Mechthild Grützmann, die übrigens die Tour organisiert hatte, angeboten. Nächster Punkt war die XXL-Baumelbank Schelenhorst / Osterberg mit dem Naturfenster, welches ein toller Fotospot ist. Weiter auf dem Kardinalsweg vorbei an dem Gelände der ehemaligen „Muna“ bis hin zum Bexaddetal. Natur pur mit Wald und Wiesen zeigte sich uns eine schöne Landschaft im südlichen Oldenburger Münsterland. Nach ca. 9,5 km Strecke wurde dann das Kloster Hotel Damme erreicht. Das Wettergott war mit uns, sodass wir trockenen Fußes unser Ziel erreichten. Hier gab es Kaffee und Kuchen, was den müden Beinen, aber auch den Geist wiederbelebte, sodass noch eine Führung durch das Kloster Hotel durchgeführt werden konnte. Es wurden etliche relevante Räume, wie Unterkünfte, Speise-, Seminar- und Tagungsräume und die Gastronomie gezeigt. Sehr interessant, was aus dem ehemaligen Kloster geworden ist. Ein super Tag bzw. Wanderung waren zu Ende und jeder hat auf seine Weise neue Erkenntnisse und Eindrücke gesammelt.